Weinhandlung Kleefisch Schnupperpaket

Weinhandlung Kleefisch

Schnupperpaket
für November 2017
Paketpreis komplett 33,-- Euro
Summe der Einzelpreise 40,55 Euro  Sie sparen 7,55 Euro

Kleefischs Taschentrost


Mit dem November hat ja manch einer seine Probleme und wird ein wenig schwermütig. Wir haben einige Südfranzosen aufgespürt, die Sie vorzüglich an traurig-tristen Tagen mit Sonne verwöhnen.



2015er Marival Les Marches, Pays d’Oc, Frankreich, 13 %
Der Vin de Pays aus dem Herzen des Languedoc erfreut uns mit fruchtigen Erinnerungen an den Sommer und mit seiner sanften Textur. Der Marival begleitet Sie gerne solo oder gemeinsam mit Salat, Pizza oder weichem Käse durch den Abend. Sie können diesen Rotwein auch ganz leicht gekühlt genießen.

2016er Domaine Terre Davau, Côtes du Rhône, Frankreich, 13,5 %
Der Terre Davau wird aus 60% Grenache, 30% Syrah und 10% Cinsault gewonnen. Der werdende Wein bleibt während der Maischegärung bewusst länger in Kontakt mit den Schalen der Trauben. Das Ergebnis ist ein ausdruckvoller und kräftiger Côtes du Rhône mit einer ausgeprägten Tanninstruktur. Er wird so zum idealen Begleiter von Käse und Gegrilltem aller Art.

2016er Chemin des Olivettes, Languedoc, Frankreich, 13 %
Der Chemin des Olivettes ist ein exzellenter Rotwein von gleichmäßiger, intensiv rubinroter Farbe mit konzentriert komplexen Aromen. Sein von Kräuter- und Waldbeeraromen geprägter Geschmack passt bestens zu deftigen Fleischgerichten oder Pasta mit kräftigen Soßen.

2014er Rouge Vieux Castelmaure, Corbières, Frankreich, 14 %
Der Rouge Vieux Castelmaure ist ein klassischer Corbières. Die südfranzösische Cuvée aus Carignan, Grenache, Cinsault und Syrah leuchtet rubinrot und duftet üppig nach reifen dunklen Beeren, die auch den harmonischen Geschmack dominieren und lang anhaltend nachklingen.

2015er Château de Luc Cuvée Cécile, Corbières, Frankreich, 14 %
Rubinrot mit einem schwarzen Herz scheint uns die Cuvée Cécile aus dem Glas entgegen. Pflaumen, trockenes Stroh, rote Beete, Cassis und Mandelaromen sind eine ungewöhnliche, aufregende Kombination. Am Gaumen ist der Château de Luc dann jedoch klassisch weich, feinwürzig und fruchtig, mit ausgewogenen Tanninen – brillant.

2016er Château de Luc "les rives", Corbières, Frankreich, 13,5 %
Eine weitere Cuvée des Château de Luc. Grenache Noir, Carignan und Syrah ergeben eine schöne, purpurrote Farbe. "Les rives" duftet rund und kraftvoll nach dunklen Waldfrüchten und schwarzen Johannisbeeren. Am Gaumen tritt eine elegant pfeffrige Note hinzu. Ein sehr schöner Wein zu jeder Gelegenheit.







Weine enthalten Sulfite.
Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten

Weinhabndlung Kleefisch, Inhaber René Zweiacker, Sitz Köln HR. Nr. A 31550, Wilhelmstr. 53, 50733 Köln
Tel. 0221/733481, Fax 0221/7391647, Weinkellerei-Kleefisch@t-online.de, www.weinkellerei-kleefisch.de

Alle Angebote, wie immer, absolut freibleibend, solange der Vorrat reicht.
Alle bisherigen Angebote verlieren mit diesem Rundbrief ihre Gültigkeit