Weinhandlung Kleefisch Agb und Widerrufsrecht

Weinhandlung Kleefisch

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Bestellungen:

Bestellungen über das Internet, Telefax, Telefon oder auf dem Briefweg nehmen wir gerne entgegen. Sollte ein Produkt ausverkauft sein oder handelt es sich um einen Folgejahrgang des von ihnen bestellten Weines, so werden wir uns mit ihnen Verbindung setzen, um die Bestellung gegebenenfalls zu korrigieren.


Preise:

Unser Angebot ist freibleibend und alle Preise sind Bruttopreise, d. h. die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird auf der Rechnung separat ausgewiesen. Alle Preise verstehen sich jeweils per Flasche einschließlich Glas, Ausstattung und Umverpackung, ab Köln. Die Auslieferung erfolgt nur unter Eigentumsvorbehalt.


Lieferung:

Es werden Transportkosten pro Auftrag in Höhe von 6,50 €  inkl. MwSt. fällig. Diese Kosten werden auf der Rechnung separat ausgewiesen.
Zwischenverkauf, Sortiments- und Preisänderungen behalten wir uns vor. Das Angebot ist freibleibend. Die Ware wird als Postversand versendet, bei größeren Mengen evtl. auch per Spedition nach Absprache mit ihnen.


Der Wein wird in 1er-, 2er-, 6er- oder 12er Einwegkartons versendet. Der Versand bzw. die Lieferung erfolgt ab Köln. Bitte prüfen Sie beim Empfang die Vollständigkeit und Unversehrtheit der Ware. Reklamationen werden nur berücksichtigt, wenn sie innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich vorgebracht werden. Glasbruch muss sofort beim Überbringer reklamiert werden.


Sie können Ihren ungeöffneten Wein bei Nichtgefallen, innerhalb 30 Tage ohne Angabe von Gründen an uns zurücksenden. Porto und Verpackung für den Rückversand gehen auf Ihre Kosten, wir erstatten den vollen Einkaufspreis der Ware an Sie zurück.


Bitte beachten Sie, dass es sich bei unseren Weinen um Naturprodukte handelt. In Ablagerungen wie Depot oder Weinstein sehen wir keinen Reklamationsgrund. Bei älteren Jahrgängen über 10 Jahre generell kein Umtauschrecht.


Bezahlung:

Der Lieferung liegt eine Rechnung bei, diese Rechnungen sind rein netto sofort zu begleichen. Die Rechnungen sind nicht skontierbar. Im Falle eines Zahlungsverzuges werden die gesamten Forderungen sofort fällig. Die tatsächliche anfallenden Mahnkosten, sowie Verzugszinsen in Höhe von 12% p.a., werden der Rechnungsschuld hinzugerechnet.


Erfüllungsort und Gerichtsstand:

Gerichtsstand für beide Teile ist - soweit gesetzlich zulässig - Köln.
Das gilt auch für das Mahnverfahren. Hat der private Endverbraucher keinen Wohnsitz in der Europäischen Union, so ist mein Geschäftssitz Gerichtsstand. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, soweit es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.


Des weiteren gilt zu beachten, das der Käufer mit seiner Bestellung bestätigt, dass er mindestens 18 Jahre alt ist und für den Bezug alkoholischer Getränke berechtigt ist. Bei uns nicht bekannten Kunden wird der Wein per UPS mit Alterskontrolle versendet. Sollte eine der oben genannten Bedingungen ihre Gültigkeit verlieren, so bleiben die anderen Bedingungen davon unberührt. Es gelten ausschließlich unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen. Mit der Herausgabe einer Preisliste verlieren alle vorhergehenden Preislisten ihre Gültigkeit. Sollte bei Eingang Ihrer Bestellung der betreffende Wein ausverkauft sein, so werden wir uns mit ihnen in Verbindung setzen, um die Bestellung gegebenenfalls zu korrigieren. Nach Jahrgangswechseln kann es zu Veränderungen in der Ausstattung der Weinflaschen kommen.


Ihre Privatsphäre und der Schutz Ihrer persönlichen Daten:

Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergereicht werden.


Service:

Gerne führen wir für Sie den Versand von Präsenten aus unserem Sortiment durch. Nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch als Geschenksendung, zum Geburtstag, als Firmenpräsent oder zu anderen Anlässen. Fragen Sie auch nach Sonderabfüllungen und Sonderetiketten.


Wir setzen in der Folge Geschäftsbedingungen als bekannt und juristisch verbindlich akzeptiert voraus.


Widerrufs-bzw. Rückgaberecht:
Der Käufer hat das Recht –vorbehaltlich siehe Ausschluß § 312d (4) BGB- den Kaufvertrag innerhalb von zwei Wochen ab dem Empfang der Ware zu widerrufen. Der Widerruf muß keine Begründung enthalten. Zur Fristwarung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Käufer hat Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache Verschlechterung zu leisten. Die korrekte Rücksendung beinhaltet, dass die Artikel in einwandfreiem, unbeschädigtem Originalzustand sind und innerhalb der Widerspruchsfrist sachgemäß gelagert und behandelt wurden. Die Versandkosten hat der Kunde selbst zu tragen, falls der Wert der Warenbestellung 45 Euro nicht übersteigt, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Ausschluß des Widerrufs – bzw. Rückgaberecht nach § 312d (4) BGB Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn – die Waren nach der Spezifikation des Käufers angefertigt wurden oder – die Waren eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind oder- die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind oder- die Waren schnell verderben können oder- das Verfallsdatum der Waren überschritten sind.


Widerrufsbelehrung und Formularvordruck